check-circle Created with Sketch.

Traumaambulanz

Wenn Kinder oder Jugendliche (lebens-)gefährliche Situationen erleben, können körperliche oder seelische Probleme die Folge sein.

Solche Situationen können Gewalttaten, schwere Unfälle, Naturkatastrophen oder der unerwartete Tod eines nahe stehenden Menschen sein. Manchmal sind auch Augenzeugen bzw. Angehörige von Gewaltopfern betroffen.

Typische Symptome, die sich in der Folge entwickeln können sind:

  • Quälende Erinnerungen an das Ereignis
  • Ängste
  • Erhöhte innere Anspannung, Schreckhaftigkeit
  • Schlafstörungen, Albträume
  • Schul- und Lernschwierigkeiten, Konzentrationsstörungen
  • Starke Traurigkeit
  • Interessensverlust, sozialer Rückzug
  • Aggressivität
  • Körperliche Beschwerden (Schmerzen o.ä.)
  • Rückfall in für jüngere Kinder typische Verhaltensweisen

 

Eine frühzeitige Abklärung und eine psychotherapeutische Behandlung können in diesen Fällen helfen, die akute Belastung deutlich zu reduzieren und weiteren Folgesymptomen vorzubeugen.

Im Rahmen dieser Sprechstunde bieten wir zeitnah ein Erstgespräch an, um den weiteren Behandlungsbedarf abzuklären.