check-circle Created with Sketch.

Kunsttherapie in der Elisabeth - Klinik

Was ist Kunsttherapie?

In der Kunsttherapie geht es nicht darum, perfekte Bilder zu malen. Vielmehr können durch das Experimentieren mit verschiedenen Materialien eigene Gedanken und Gefühle, Stärken und Ziele erkannt und ohne Leistungsdruck dargestellt werden.

Wer macht die Kunsttherapie?

In unserer Klinik arbeitet eine Kunsttherapeutin.

Was macht man da?

Vor allem geht es um Spaß und darum, sich künstlerisch auszuprobieren. Dabei wird an Ideen und Themen gearbeitet, aber auch gemeinsam neue Methoden erforscht und erlernt.

Aus dem Tun entwickeln sich dann immer wieder neue Ideen und Impulse.

Und was macht man da jetzt ganz genau?

  • Zeichnen
  • Malen mit Buntstiften & Markern, Kreide & Kohle, Acryl- & Aquarellfarbe
  • Action Painting
  • Farbexperimente
  • Stoffmalen
  • Glas gravieren
  • Holzarbeiten mit sägen, schleifen, schrauben
  • Modellieren mit Ton & Knete
  • Specksteine bearbeiten
  • Pappmaché, Mosaike & Collagen kleben
  • Perlenarbeiten
  • Handlettering
  • Skulpturen aus allem möglichen und unmöglichen bauen

Wo findet die Kunsttherapie statt?

In einem besonderen Kunstraum im Untergeschoß des Haupthauses, in dem nach  Herzenslust gemalt, gekleckert und gewerkelt werden darf.